AGB

Für Verbraucher | Stand April 2014

1. Begriffsbestimmung

a. Die nachfolgenden Regelungen werden gestellt von der
Parkett Direkt GmbH
Wilhelmstraße 118
10963 Berlin

Registergericht Berlin Charlottenburg HRB 92288
Steuernummer: 29/464/05960
Ust-IdNr.: DE 186 51 52 27
Geschäftsführer: Henri Stelzer

Telefon: +49 (0) 30-26 39 65 65
Fax: +49 (0) 30-26 39 65 75
E-Mail: info@parkett-direkt.net

b. Sofern nachfolgend der Begriff „Anbieter“ verwendet wird, ist damit stets die Parkett Direkt GmbH gemeint. Der Begriff „Käufer“ bezeichnet einen Kunden (Verbraucher), der ein oder mehrere Produkte beim Anbieter kauft oder Muster anfordert.

2. Geltung

a. Der Anbieter erbringt seine Leistungen auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), soweit keine individuellen, von diesen AGB abweichenden Vertragsabreden mit dem Käufer getroffen sind, die diese Regelungen ergänzen oder abändern.
b. Für Unternehmen gelten andere Regeln, die wir Ihnen gern auf Nachfrage übermitteln. Sie können Sie aber auch hier herunterladen.

3. Materialeigenschaften, Muster, Verpackungseinheit

a. Holz ist ein Naturprodukt, sodass Maserung und Farbe nicht immer einheitlich sind. Die Abbildungen in unserem Onlineangebot können zudem optisch von der gelieferten Ware abweichen. Dies gilt auch für eventuell zuvor übersandte oder in den Ladengeschäften des Anbieters ausgestellte Muster. Nach der Verlegung kann Parkett seine Farbe verändern, insbesondere durch starke Lichteinstrahlung oder mechanische Belastung.
b. Bei Nachbestellungen oder Zusatzlieferungen ist eine Farb¬abweichung zur ursprünglichen Bestellung sehr wahrscheinlich. Bestellen Sie daher bitte direkt bei der ersten Bestellung eine Übermenge von etwa 5 bis 10 Prozent!
c. Bitte beachten Sie bei der Bestellung unbedingt die Verpackungseinheit (VPE), die je nach Produkt unterschiedlich ausfallen kann und meist keine „runden“ Quadratmeter beträgt (zum Beispiel 1,32 qm). Die VPE wird Ihnen zusammen mit dem Preis angezeigt. Mindestbestellmenge ist in der Regel eine Verpackungseinheit. Zur besseren Übersicht zeigen wir Ihnen in der Regel zunächst den Quadratmeterpreis an, so dass unser Bestell¬system im Shop auf der Grundlage Ihrer Wünsche die mögliche Menge und den hierfür zu zahlenden Preis berechnet.
d. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, vorab anhand von Mustern die Ware zu prüfen. Die Muster sind für den Käufer in der Regel kostenlos (mindestens zwei Muster pro Haushalt), Details entnehmen Sie bitte den Angaben im Rahmen des Bestellvorgangs.

4. Vertragsschluss im Onlineshop

a. Parkett Direkt bietet die Produkte unverbindlich über das Onlineangebot an. Vor Aufgabe der Bestellung erhalten Sie nochmals alle Daten des Auftrags inklusive einer eventuell abweichenden Versandanschrift angezeigt. Dort können Sie gegebenenfalls auch die Bestellung nochmal ändern, ausdrucken oder abbrechen.
b. Mit Anklicken der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Ware ab.
c. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen.
d. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich, sofern Sie kein Kundenkonto angelegt haben.

5. Vertragsschluss per Fax, Telefon oder im Ladenlokal

a. Für Bestellungen per Fax gelten die unter Ziffer 4 genannten Regelungen entsprechend, jedoch mit folgenden Änderungen: Der Eingang per Fax entspricht der Übermittlung des elektronischen Warenkorbs. Die AGB werden der unter Ziffer 4 c genannten Annahme-Erklärung beigefügt.
b. Für Bestellungen per Telefon gelten die unter Ziffer 4 genannten Regelungen entsprechend, jedoch mit folgenden Änderungen: Die mündlich gemachten Angaben des Kunden sind verbindlich und werden mit Bestätigung des Anbieters im Sinne von Ziffer 4 c Vertragsinhalt. Diese AGB gelten auch bei Bestellungen per Telefon und werden dem Käufer zur Kenntnis gebracht (Hinweis auf den Onlineshop). Der Anbieter kann sie auch der unter Ziffer 4 c genannten Annahme-Erklärung beifügen.
c. Der Käufer kann die Bestellung auch persönlich in den Ladenlokalen des Anbieters aufgeben. Die Bestellung wird von den Mitarbeitern des Anbieters erfasst. Der Vertrag kommt auch hier durch die Erklärung im Sinne von § 4 c zu Stande. Bitte beachten Sie, dass Ihnen in diesem Fall kein Widerrufsrecht zusteht.
d. Für den Vertragsschluss steht in allen Fällen (Ziffern 4 und 5) ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

6. Kaufpreis, Versandkosten, Fälligkeit, Zahlungsweise

a. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer bereits enthalten. Sofern für den Käufer noch weitere Kosten entstehen (zum Beispiel Zölle bei Versand ins Ausland), werden diese gesondert ausgewiesen; Versandkosten trägt der Käufer, soweit nicht zwischen den Parteien etwas anderes vereinbart worden ist. Die Abholung im Zentrallager in Berlin ist für den Kunden stets kostenlos.
b. Soweit nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart ist, ist der Käufer zur Vorleistung verpflichtet und der Kaufpreis spätestens 7 Tage nach Zugang der Bestätigungs-E-Mail im E-Mail-Postfach des Käufers fällig. Zahlt der Käufer nicht fristgerecht, befindet er sich im Verzug, wenn er per E-Mail eine Rechnung oder gleichwertige Zahlungsaufstellung erhalten hat und auf die Folgen der nicht fristgerechten Zahlung hingewiesen worden ist. Ein Zahlungsverzug tritt jedoch nicht ein, wenn der Käufer nicht zur Leistung verpflichtet ist oder die Nichtabnahme der Leistung oder das Ausbleiben der Kaufpreiszahlung nicht verschuldet hat. Hinsichtlich der Folgen des Zahlungsverzugs gelten die gesetzlichen Regelungen.
c. Zur Bezahlung bietet der Anbieter diverse Möglichkeiten an (Barzahlung und EC-Cash in den Ausstellungen, Überweisung per Vorauskasse, Paypal, Amazon Payments, Zahlung auf Rechnung, Zahlung per Lastschrift, Zahlung auf Raten oder Kreditkarte).

7. Lieferung, Gefahrübergang, Erfüllungsort

a. Jedem Käufer steht die gekaufte Ware zur Abholung beim Anbieter im Zentrallager in Berlin zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung. Die Lieferung der Ware erfolgt sonst durch Absendung an die vom Käufer mitgeteilte Anschrift und dort bis zur Bordsteinkante.
b. Die Gefahr geht erst mit Übergabe der Sache an den Käufer am unter Ziffer 7 a genannten Ort auf diesen über. Dies gilt auch, wenn der Anbieter auf Wunsch des Kunden zusätzliche Leistungen erbringt (zum Beispiel Transport nicht nur zur Bordsteinkante, sondern bis in die Wohnung, Baustelle oder ähnliches).
c. Erfüllungsort ist der Wohnsitz des Käufers oder der eventuell von ihm angegebene abweichende Lieferort (Baustelle, zukünftiger Wohnort).

8. Transportschäden

Die Ware wird vom Anbieter ohne Aufpreis gegen Transportschäden versichert. Bitte vermerken Sie eventuelle Beschädigungen sofort nach Erhalt auf dem Lieferschein und fotografieren Sie diese. Informieren Sie uns dann umgehend. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den „Fragen und Antworten“.

9. Sachmängel, Rücksendekosten bei Widerruf

a. Hinsichtlich der Sachmängel (Gewährleistung, Fristen, Geltendmachung etc.) gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter wird in erster Linie mit dem Käufer gemeinschaftlich versuchen, eventuelle Probleme im Wege der Nacherfüllung (Neulieferung gegen Austausch der beschädigten/falschen Ware) zu beseitigen.
b. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an: Parkett Direkt GmbH Zentrallager, Ordensmeisterstraße 36-38, 12099 Berlin zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

10. Urheberrecht, Schadenersatzanspruch

a. Die auf den Internetseiten von Parkett Direkt verwendeten Lichtbilder genießen urheberrechtlichen Schutz nach §72 Urheber¬rechtsgesetz. Zuwiderhandlungen können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden und führen gemäß §§97, 98 Urheberrechtsgesetz zu Unterlassungs-, Schadensersatz- und Vernichtungsansprüchen von Parkett Direkt. Als Schadensersatz pro unzulässiger Vervielfältigung wird ein Betrag in Höhe von 500,– Euro geltend gemacht, sofern nicht im Einzelfall ein geringerer Schaden angemessen ist.
b. Die unter Ziffer 10 a aufgeführten Regeln gelten entsprechend auch für andere urheberrechtlich oder wettbewerbsrechtlich geschützte Werke oder Leistungen, die der Kunde im Rahmen der Vertragsabwicklung von Parkett Direkt erhält (zum Beispiel Hinweise/Anleitungen zur Verlegung oder Pflege).

11. Schlussbestimmungen, Gerichtsstand und Recht

a. Es gilt deutsches Recht.
b. Der Gerichtsstand ergibt sich aus den gesetzlichen Regelungen.
c. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
d. Die Regelungen zum Widerrufsrecht entnehmen Sie bitte dem Onlineangebot und der Bestätigungs-E-Mail sowie dem der Warensendung beigefügten Informationsblatt.
--
Ende der AGB

 

Zuletzt angesehen