Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Lowboard braun Kommode Holz
Lenz - Lowboard braun Palisanderholz massiv
599,00 € *
nur noch 12 auf Lager
5
TV-schrank tuerkis LED Beleuchtung
Chico - TV-Element türkis mit LED-Lichtband
749,00 € * 785,00 € *
(36,00 € gespart)
nur noch 2 auf Lager
Lowboard braun Holz
Bari - Lowboard braun gebeizt 2 Türen Massivholz
565,00 € *
nur noch 15 auf Lager
TV-Board braun Furnier Nussbaum
Nimises - TV-Board matt grau Nussbaum
798,00 € *
nur noch 8 auf Lager
Lowboard Holz braun massiv
Natural - TV-Lowboard braun Mango massiv
489,00 € *
nur noch 7 auf Lager
TV Lowboard weiß Holzfuesse
Imperia - TV-Lowboard matt weiß
329,00 € *
nur noch 2 auf Lager

Das Lowboard – vielseitig flach einsetzbar

Die Beliebtheit von Schrankwänden ist nach wie vor da, jedoch laufen ihnen Lowboards mittlerweile den Rang ab. Sie bieten dank ihrer Breite erstaunlich viel Stauraum und Abstellfläche. Zudem sind sie vielseitig einsetzbar.

Im Vergleich zu Sideboards treten Lowboards meist dezenter in Erscheinung. Das flache Schrankmöbel unterscheidet sich von ausladenden Schrankmöbeln im Maß und damit auch in seiner zurückhaltenden, statt wuchtigen, Wirkung. Die niedrige Konstruktion kann dazu genutzt werden, einem Raum eine optische Streckung zu geben, was per se einen Vorteil für weniger geräumige Zimmer mit sich bringt.

Verwendungsmöglichkeiten

Im Wohnzimmer

Das TV-Lowboard als eleganter Stauraum bietet sich insbesondere zur Unterbringung von Medien an. Der Fernseher, der auf der Oberfläche des Lowboards platziert wird, hat die den Sofas entsprechende Höhe, was ein angenehmes Fernsehen ermöglicht. Für die Unterbringung von Stereoanlage, DVD-Player oder Receiver eignen sich die offenen Regalfächer. Eine ideale Größe für die einzelnen Fächer fängt dafür bei mindestens 45 cm Breite an. Als TV-Lowboard genutzt, sollte es etwa eine Tiefe von 40 cm haben. Neben den technischen Geräten ist hier Platz für Bücher und DVD-Sammlungen. In Schubladen lassen sich Fernbedienungen ordentlich unterbringen, wenn sie nicht im Einsatz sind.

Im Esszimmer

Ein Lowboard im Esszimmer bietet praktischen Stauraum für Geschirr, Gläser, Besteck und Tischwäsche. Desweiteren dient es als Präsentationsfläche für Bilderrahmen, Deko-Elemente, Kerzen und Kunst-Gegenstände. Es kann ebenso als Bar oder Theke genutzt werden. Darauf lassen sich leckere Drinks mixen und danach gleich gereichen. Das Hernehmen als Buffet für den sonntäglichen Brunch ist sowieso eine Option, die das Lowboard für das Esszimmer und auch die Küche ständig anbietet.

Im Kinderzimmer

Für den Einsatz im Kids-, Teens- oder Jugendlichen-Zimmer kommt ein Lowboard gleich mehreren Verwendungen nach. Für die Kleinen gibt es, ebenso wie bei den offenen Fächern im Flur oder auf der Diele, Platz für Körbe, Stoffbehälter oder andere Behältnisse, die für Ordnung bei den Spielzeugsachen sorgen. Bei Teens und Jugendlichen dient es als TV-Lowboard und wird als Abstellfläche für TV und Spielkonsole genutzt. Auch für Lernutensilien kann der Platz genutzt werden. Für alle Altersklassen gibt es hier viel Platz für Bücher, Gesellschaftsspiele und ganz persönliche Dinge.

In Flur und Diele

Stauraum und Sitzfläche zugleich bieten sich mit einem Lowboard im Eingangsbereich an. In offenen Regalfächern sorgen eingesetzte Körbe, stabile Stoffgefäße, Taschen oder andere Behälter für Ordnung. Mützen, Schals und andere Dinge des täglichen Gebrauchs lassen sich hier sehr gut unterbringen. Zusätzlich lässt sich ein Low-Loard als Sitzgelegenheit nutzen, um Schuhe bequem an- und auszuziehen. Mit Sitz- und Deko-Kissen gestaltet sich optional und abwechslungsreich die Optik nach eigenem Belieben.

Das sollten Sie bei der Wahl beachten:

  1. Dem zur Verfügung stehenden Platz in allen Zimmern ist zuerst Aufmerksamkeit zu schenken. Während sich bei einem schmalen Flur ein Low-Board-Modell mit offenen Fächern oder Schiebetüren anbietet, gibt ein breiterer Flur mehr Platz für ein Lowboard mit großzügigen Fronttüren und Schüben her.
  2. Im Vorfeld des Erwerbs ist auch die stehende oder schwebende Anbringung des Möbels zu überdenken. Zum einen haben beide Varianten unterschiedliche Auswirkungen auf die Optik, zum anderen auf den Platz unter dem Board. Denn er kann optional zur Nutzung kommen, wenn das Lowbaord schwebend an der Wand angebracht ist. Und auch das einfachere unten drunter her wischen beim Hausputz ist für manche ein mit entscheidendes Auswahlkriterium.
  3. Die Antwort welchem Zweck das Lowboard dienen soll, ist ebenso eine Grundsätzliche vor dem Kauf.
  4. Offene Fächern erlauben jederzeit den Zugang zu technischen Geräten, um sie zu mühelos bedienen.
  5. Und auch dekorative Elemente kommen in offenen Fächern sehr schön zur Geltung. Zugängliche Konstruktionen haben etwas Leichtes. Der Nachteil ist, dass sich in ihnen Staub einfacher niederlässt.
  6. In Schubladen oder hinter Front- und Schiebetüren bietet sich unsichtbarer Stauraum, mit dem erst gar keine Unordnung aufkommt.
  7. Mit einer indirekten LED-Beleuchtung wird ein Lowboard mit einem angenehmen Licht ausgestattet, dass wohltuend auf die Umgebung ausstrahlt.

Vielfältige Auswahl

Neben Ausstattungen und Maße bestimmen die verschiedenen Materialen das Auftreten der Lowboard-Macharten. Es gibt zu jedem Einrichtungsstil passende Modelle aus Holz, Kunststoff, Glas und Metall in jeweils reiner Form und auch im Material-Mix. Modelle aus Holz sind nicht selten massiv. Sie sind sehr robust und wirken behaglich. Je nach Aufmachung können sie im gebraucht aussehenden Vintage-Look, rustikalen Wohnstil, nordischen oder mediterranen Einrichtungsstil auftreten. Lowboards aus Kunststoff können hochglänzende oder matte Oberflächen haben. Hochwertig und edel verleihen sie ihrer Umgebung eine moderne Note. Gläserne Türfronten oder Regalböden verleihen diesem Möbelstück Transparenz und bringen eine gewisse Leichtigkeit ins zurückhaltend moderne Aussehen.

Das passende Design zum jeweiligen Einrichtungsstil

Im Landhaus-Stil gibt sich das massive Holzboard verspielt und romantisch. Die rustikalen Möbelstücke weisen oft dekorative Einfräsungen auf und sorgen für eine gemütliche Wohnatmosphäre. Ein Lowboard aus hellem oder weiß lackiertem Holz mit geschwungenen Formen harmoniert wunderbar mit einer Umgebung, in der andere Landhausmöbel zuhause sind. Mit Türknöpfen, ebenfalls verspielter Art, wird das heimelige Flair noch abgerundet.

Im Vintage-Look zeigen sich Lowboards, wenn sie wie ein nostalgisches Sammler- oder Flohmarktstück erscheinen. Ein Lowboard aus dunklem Massivholz im Used-Look oder ein bunt gestaltetes Kunststoff-Board sind beide sehr gut im Vintage-Wohnstil aufgehoben. Absichtliche Gebrauchsspuren, Kratzer und Schrammen sowie Metallgriffe machen die Vintage-Optik aus. Modelle in Pastelltönen sorgen für den Vintage-typischen, nostalgischen Touch.

Im minimalistischen Stil kommt bspw. ein TV-Lowboard aus Holz und Metall elegant und zurückhaltend zur Geltung. Hier wird im Ganzen auf „weniger ist mehr“ gesetzt.

Im Industrial-Look ist kontrastreich Material-Mix angesagt. Unverputzte Wände, Böden aus Beton und hohe Sprossen-Fenster stehen kennzeichnend für den Industrie-Einrichtungsstil. Durch bewusst gewählte Gegensätze in Form von knalligen Farben und heimeligen Stoffen entsteht eine wohnliche und gemütliche Wohn-Atmosphäre.

Im modernen Wohn-Stil steht der schlichte Hochglanz-Look sein Möbel. Zum modernen Wohnstil zählt ein Lowboard mit Hochglanz-Fronten und einem geradlinigen und schnörkellosen Design. In hochmodernen Wohnräumen, die durch kühle Eleganz und zeitloses Aussehen auffallen, gehört ein hochglänzendes Lowboard in schwarz oder weiß. Verchromte Metall-Elemente sowie Glasfronten heben den modernen Stil noch mal mehr hervor.

Die richtige Pflege

  • Modelle aus Holz oder Kunststoff werden mit einem feuchten Tuch und lauwarmem Wasser abgewischt. Spezielle Staubtücher helfen, den Hausstaub aufzunehmen.
  • Glaselemente und Griffe werden am besten mit etwas Glasreiniger und Haushaltspapier gereinigt.
  • Holzfaserplatten lassen sich mit nicht fusselnden Tüchern säubern.
  • Lösungsmittel oder ätzende Reinigungsmittel sind tabu, da sie die Oberfläche angreifen würden.

Lowboards für praktischen Stauraum und schöne Dekorationsflächen

Die verschiedenen Fächer, Türen und Schubkästen bieten bei den Lowboards viel zweckmäßigen Stauraum. Zudem können sie als schöne Ablagefläche für Dekorationen und sogar als Sitzgelegenheit dienen. Durch seine längliche Form kann ein Lowboard den Raum optisch verlängern. In verschiedensten Einrichtungsstilen, Ausstattungen, Materialien und Größen sind sie in unterschiedlichen Designs in einer reichhaltigen Auswahl zu haben – bei DEM Möbel-Online-Shop - HOMY.

Bestellen Sie Ihres neues Lowboard bequem, einfach und versandkostenfrei bei HOMY

Suchen Sie bei HOMY nach Ihrem Lowboard und profitieren Sie von unserem verlängerten Umtauschrecht von 30 Tagen. Sie bezahlen sicher und geschützt in unserem Trusted Shop zertifizierten Online Shop.

Die Beliebtheit von Schrankwänden ist nach wie vor da, jedoch laufen ihnen Lowboards mittlerweile den Rang ab. Sie bieten dank ihrer Breite erstaunlich viel Stauraum und Abstellfläche. Zudem sind... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Lowboard – vielseitig flach einsetzbar

Die Beliebtheit von Schrankwänden ist nach wie vor da, jedoch laufen ihnen Lowboards mittlerweile den Rang ab. Sie bieten dank ihrer Breite erstaunlich viel Stauraum und Abstellfläche. Zudem sind sie vielseitig einsetzbar.

Im Vergleich zu Sideboards treten Lowboards meist dezenter in Erscheinung. Das flache Schrankmöbel unterscheidet sich von ausladenden Schrankmöbeln im Maß und damit auch in seiner zurückhaltenden, statt wuchtigen, Wirkung. Die niedrige Konstruktion kann dazu genutzt werden, einem Raum eine optische Streckung zu geben, was per se einen Vorteil für weniger geräumige Zimmer mit sich bringt.

Verwendungsmöglichkeiten

Im Wohnzimmer

Das TV-Lowboard als eleganter Stauraum bietet sich insbesondere zur Unterbringung von Medien an. Der Fernseher, der auf der Oberfläche des Lowboards platziert wird, hat die den Sofas entsprechende Höhe, was ein angenehmes Fernsehen ermöglicht. Für die Unterbringung von Stereoanlage, DVD-Player oder Receiver eignen sich die offenen Regalfächer. Eine ideale Größe für die einzelnen Fächer fängt dafür bei mindestens 45 cm Breite an. Als TV-Lowboard genutzt, sollte es etwa eine Tiefe von 40 cm haben. Neben den technischen Geräten ist hier Platz für Bücher und DVD-Sammlungen. In Schubladen lassen sich Fernbedienungen ordentlich unterbringen, wenn sie nicht im Einsatz sind.

Im Esszimmer

Ein Lowboard im Esszimmer bietet praktischen Stauraum für Geschirr, Gläser, Besteck und Tischwäsche. Desweiteren dient es als Präsentationsfläche für Bilderrahmen, Deko-Elemente, Kerzen und Kunst-Gegenstände. Es kann ebenso als Bar oder Theke genutzt werden. Darauf lassen sich leckere Drinks mixen und danach gleich gereichen. Das Hernehmen als Buffet für den sonntäglichen Brunch ist sowieso eine Option, die das Lowboard für das Esszimmer und auch die Küche ständig anbietet.

Im Kinderzimmer

Für den Einsatz im Kids-, Teens- oder Jugendlichen-Zimmer kommt ein Lowboard gleich mehreren Verwendungen nach. Für die Kleinen gibt es, ebenso wie bei den offenen Fächern im Flur oder auf der Diele, Platz für Körbe, Stoffbehälter oder andere Behältnisse, die für Ordnung bei den Spielzeugsachen sorgen. Bei Teens und Jugendlichen dient es als TV-Lowboard und wird als Abstellfläche für TV und Spielkonsole genutzt. Auch für Lernutensilien kann der Platz genutzt werden. Für alle Altersklassen gibt es hier viel Platz für Bücher, Gesellschaftsspiele und ganz persönliche Dinge.

In Flur und Diele

Stauraum und Sitzfläche zugleich bieten sich mit einem Lowboard im Eingangsbereich an. In offenen Regalfächern sorgen eingesetzte Körbe, stabile Stoffgefäße, Taschen oder andere Behälter für Ordnung. Mützen, Schals und andere Dinge des täglichen Gebrauchs lassen sich hier sehr gut unterbringen. Zusätzlich lässt sich ein Low-Loard als Sitzgelegenheit nutzen, um Schuhe bequem an- und auszuziehen. Mit Sitz- und Deko-Kissen gestaltet sich optional und abwechslungsreich die Optik nach eigenem Belieben.

Das sollten Sie bei der Wahl beachten:

  1. Dem zur Verfügung stehenden Platz in allen Zimmern ist zuerst Aufmerksamkeit zu schenken. Während sich bei einem schmalen Flur ein Low-Board-Modell mit offenen Fächern oder Schiebetüren anbietet, gibt ein breiterer Flur mehr Platz für ein Lowboard mit großzügigen Fronttüren und Schüben her.
  2. Im Vorfeld des Erwerbs ist auch die stehende oder schwebende Anbringung des Möbels zu überdenken. Zum einen haben beide Varianten unterschiedliche Auswirkungen auf die Optik, zum anderen auf den Platz unter dem Board. Denn er kann optional zur Nutzung kommen, wenn das Lowbaord schwebend an der Wand angebracht ist. Und auch das einfachere unten drunter her wischen beim Hausputz ist für manche ein mit entscheidendes Auswahlkriterium.
  3. Die Antwort welchem Zweck das Lowboard dienen soll, ist ebenso eine Grundsätzliche vor dem Kauf.
  4. Offene Fächern erlauben jederzeit den Zugang zu technischen Geräten, um sie zu mühelos bedienen.
  5. Und auch dekorative Elemente kommen in offenen Fächern sehr schön zur Geltung. Zugängliche Konstruktionen haben etwas Leichtes. Der Nachteil ist, dass sich in ihnen Staub einfacher niederlässt.
  6. In Schubladen oder hinter Front- und Schiebetüren bietet sich unsichtbarer Stauraum, mit dem erst gar keine Unordnung aufkommt.
  7. Mit einer indirekten LED-Beleuchtung wird ein Lowboard mit einem angenehmen Licht ausgestattet, dass wohltuend auf die Umgebung ausstrahlt.

Vielfältige Auswahl

Neben Ausstattungen und Maße bestimmen die verschiedenen Materialen das Auftreten der Lowboard-Macharten. Es gibt zu jedem Einrichtungsstil passende Modelle aus Holz, Kunststoff, Glas und Metall in jeweils reiner Form und auch im Material-Mix. Modelle aus Holz sind nicht selten massiv. Sie sind sehr robust und wirken behaglich. Je nach Aufmachung können sie im gebraucht aussehenden Vintage-Look, rustikalen Wohnstil, nordischen oder mediterranen Einrichtungsstil auftreten. Lowboards aus Kunststoff können hochglänzende oder matte Oberflächen haben. Hochwertig und edel verleihen sie ihrer Umgebung eine moderne Note. Gläserne Türfronten oder Regalböden verleihen diesem Möbelstück Transparenz und bringen eine gewisse Leichtigkeit ins zurückhaltend moderne Aussehen.

Das passende Design zum jeweiligen Einrichtungsstil

Im Landhaus-Stil gibt sich das massive Holzboard verspielt und romantisch. Die rustikalen Möbelstücke weisen oft dekorative Einfräsungen auf und sorgen für eine gemütliche Wohnatmosphäre. Ein Lowboard aus hellem oder weiß lackiertem Holz mit geschwungenen Formen harmoniert wunderbar mit einer Umgebung, in der andere Landhausmöbel zuhause sind. Mit Türknöpfen, ebenfalls verspielter Art, wird das heimelige Flair noch abgerundet.

Im Vintage-Look zeigen sich Lowboards, wenn sie wie ein nostalgisches Sammler- oder Flohmarktstück erscheinen. Ein Lowboard aus dunklem Massivholz im Used-Look oder ein bunt gestaltetes Kunststoff-Board sind beide sehr gut im Vintage-Wohnstil aufgehoben. Absichtliche Gebrauchsspuren, Kratzer und Schrammen sowie Metallgriffe machen die Vintage-Optik aus. Modelle in Pastelltönen sorgen für den Vintage-typischen, nostalgischen Touch.

Im minimalistischen Stil kommt bspw. ein TV-Lowboard aus Holz und Metall elegant und zurückhaltend zur Geltung. Hier wird im Ganzen auf „weniger ist mehr“ gesetzt.

Im Industrial-Look ist kontrastreich Material-Mix angesagt. Unverputzte Wände, Böden aus Beton und hohe Sprossen-Fenster stehen kennzeichnend für den Industrie-Einrichtungsstil. Durch bewusst gewählte Gegensätze in Form von knalligen Farben und heimeligen Stoffen entsteht eine wohnliche und gemütliche Wohn-Atmosphäre.

Im modernen Wohn-Stil steht der schlichte Hochglanz-Look sein Möbel. Zum modernen Wohnstil zählt ein Lowboard mit Hochglanz-Fronten und einem geradlinigen und schnörkellosen Design. In hochmodernen Wohnräumen, die durch kühle Eleganz und zeitloses Aussehen auffallen, gehört ein hochglänzendes Lowboard in schwarz oder weiß. Verchromte Metall-Elemente sowie Glasfronten heben den modernen Stil noch mal mehr hervor.

Die richtige Pflege

  • Modelle aus Holz oder Kunststoff werden mit einem feuchten Tuch und lauwarmem Wasser abgewischt. Spezielle Staubtücher helfen, den Hausstaub aufzunehmen.
  • Glaselemente und Griffe werden am besten mit etwas Glasreiniger und Haushaltspapier gereinigt.
  • Holzfaserplatten lassen sich mit nicht fusselnden Tüchern säubern.
  • Lösungsmittel oder ätzende Reinigungsmittel sind tabu, da sie die Oberfläche angreifen würden.

Lowboards für praktischen Stauraum und schöne Dekorationsflächen

Die verschiedenen Fächer, Türen und Schubkästen bieten bei den Lowboards viel zweckmäßigen Stauraum. Zudem können sie als schöne Ablagefläche für Dekorationen und sogar als Sitzgelegenheit dienen. Durch seine längliche Form kann ein Lowboard den Raum optisch verlängern. In verschiedensten Einrichtungsstilen, Ausstattungen, Materialien und Größen sind sie in unterschiedlichen Designs in einer reichhaltigen Auswahl zu haben – bei DEM Möbel-Online-Shop - HOMY.

Bestellen Sie Ihres neues Lowboard bequem, einfach und versandkostenfrei bei HOMY

Suchen Sie bei HOMY nach Ihrem Lowboard und profitieren Sie von unserem verlängerten Umtauschrecht von 30 Tagen. Sie bezahlen sicher und geschützt in unserem Trusted Shop zertifizierten Online Shop.

Zuletzt angesehen